Sie sind hier: Home

Wer wir sind und was wir tun.

Team

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Profis in ihrem Fach. Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner.

Angebote

Unser Ziel ist es, individuell auf unsere Teilnehmer zugeschnittene Methoden einzusetzen – ausführlich, fundiert und ansprechend vermittelt – ganz gleich ob Europaseminare, Planspiele, Vorträge oder Publikationen.

Seminare

Wir planen, organisieren und veranstalten Seminare sowohl in ganz Bayern als auch in verschiedenen europäischen Städten und machen Europa-Politik anschaulich.

Akademie

Bereits seit 1976 führen wir Seminare mit europapolitischem Schwerpunkt für Jugendliche und Erwachsene durch – überparteilich und konfessionell ungebunden.

Eine Auswahl unserer kommenden Veranstaltungen:

Eröffnung der Europawoche

Augsburg, 02.05.2018

 

Einladung zum Bürgerfest,
02.05.2018 | 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 

Die Europäische Akademie Bayern wird mit zwei Mitmachaktionen auf dem Rathausplatz in Augsburg vertreten sein.

 

 

Daneben wird die Europäische Akademie Bayern den Hauptpreis des Gewinnspiels organisieren: Ein Europaseminar in Brüssel
Sonntag-Donnerstag 08.07. - 12.07.2018

 

 

 

 

Weitere Informationen zur Europawoche finden Sie hier.

 



Revolution, Transformation, Demokratie ?

Tunis, 28.10. - 02.11.2018

 

 

 

Im Januar 2011 bildete der "révolution de jasmine" genannte Umsturz des alten Einparteienregimes von Präsident Ben Ali in Tunesien den Ausgangspunkt für die sogenannte "Arabische Revolution". Inspiriert durch die Ereignisse von Tunis gerieten die politisch ähnlich strukturierten autoritären Regime der arabischen Staaten der Reihe nach ins Taumeln. 

 

Dieses Europaseminar in Tunis will vor Ort einen Einblick geben, warum Tunesien zum Vorreiter wurde. Was hat sich hinsichtlich Demokratie, Rechtsstaat, Pluralismus und Stabilität in dem Maghreb-Staat bereits getan ? Wo liegen Chancen und Risiken im Transformationsprozess der jungen Demokratie ?

 

Nähere Informationen finden Sie hier.

Dieser Link führt zum Online-Anmeldeformular.

 



Bayern in Europa

München, 04.05.2018

 

Die Bayerische Verfassung bekennt sich zu einem geeinten Europa (Artikel 3a Bay. Verf.) Wir wollen mit Kandidat/-innen der Parteien zur Bayerischen Landtagswahl darüber diskutieren, was dieses Bekenntnis für sie bedeutet und wie sie diesen Verfassungsauftrag konkret umsetzen wollen.

 

Herzlich laden wir Sie gemeinsam mit der Europa-Union München und der Landeszentrale für politische Bildung ein zur

 

Podiumsdiskussion Bayern in Europa

am 04.05.2018 | 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr

 

im Alten- und Service-Zentrum Lehel

Christophstraße 12, München

 

 

Bitte melden Sie sich hier zur Veranstaltung an.

 

Folgende Kandidatinnen und Kandidaten für den Bayerischen Landtag diskutieren:

Herr Peter Heilrath (Bündnis 90|Die Grünen)

Frau Gabriele Neff (FDP)

Herr Prof. Michael Piazolo, MdL (Freie Wähler)

Frau Diana Stachowitz, MdL (SPD)

 

 

Revolution und jetzt? Good Governance, politisch-kulturelle und wirtschaftliche Zusammenarbeit mit dem Maghreb

Kochel a.S., 07.05. bis 11.05.2018 (18-217-3)

 

 

 

 

 

 

Im "Jasminumsturz" von 2011 in Tunis nahm die "Arabische Revolution" ihren Anfang. Die Aufstände stürzten die Regime rund um das südliche Mittelmeer und auf der arabischen Halbinsel, bzw. sie zwangen die meist autoritären Herrscher jener Länder zumindest zu Zugeständnissen. Im Wochenseminar "Revolution und jetzt? Good Governance, politisch-kulturelle und wirtschaftliche Zusammenarbeit mit dem Maghreb" steht neben der Situation in Algerien vor und in Ägypten nach den Wahlen, auch das heute demokratisch regierte Tunesien im Mittelpunkt. Der enge Bezug zwischen Afrika südlich der Sahara, dem Maghreb und Europa im Bereich der Migration wird zudem im interaktiven Planspiel "Die EU und die Boat-People" veranschaulicht.

 

Ein Wochenseminar der Europäischen Akademie Bayern e.V. in Zusammenarbeit mit der Georg-von-Vollmar-Akademie e.V.

 

Das Programm finden Sie hier.

Anmeldungen nimmt die Georg-von-Vollmar-Akademie unter diesem Link entgegen.

 

 

Eine Auswahl unserer vergangenen Veranstaltungen:

"EUropa forum"

München, 18.04.2018

 

Vor 25 Jahren entwickelte Michail Gorbatschow die Vision eines 'Gemeinsamen Hauses Europa'. Die Reaktionen im Westen waren euphorisch, eine gänzlich neue Zusammenarbeit mit Russland schien möglich. Heute sind die Fronten wieder verhärtet.
Welche außen- und sicherheitspolitischen Strategien verfolgt die Europäische Union und welche Russland?

Wie groß ist die Schnittmenge der gemeinsamen Interessen ?

 

 

Am 18.04.2018 fanden in der Münchener Stadtbibliothek zu diesen Fragen Impulsvorträge und Gespräche mit Dr. Margarete Klein (Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin) und Silvia Hartleif (Europäisches Zentrum für politische Strategie, Brüssel) statt.

 

Birgit Schmitz-Lenders (Europäische Akademie Bayern, München) moderierte.

 


 

Eine Veranstaltung des europe direct Informationszentrums München, der Europäischen Akademie Bayern, der Münchner Volkshochschule und der Münchner Stadtbibliothek am Gasteig.

 

 

Dr. Margarete Klein, stellvertretende Leiterin der Forschungsgruppe Osteuropa und Eurasien mit den Schwerpunkten Außen-, Sicherheits- und Militärpolitik Russlands bei der Stiftung Wissenschaft und Politik; Birgit Schmitz-Lenders, Akademieleiterin und Silvia Hartleif, Leiterin des Berichs Außenpolitik des in ternen Think Tanks der Europäischen Kommission, European Centre for Political Strategy

"Jung sein in Bayern - fit für Europa?"

München, 05.03.2018

 

Zum Europadialog Erasmus+ kamen 80 Jugendliche Anfang März 2018 im Alten Rathaus München zusammen. Im Zentrum der Diskussion standen Fragen, welche Schwerpunkte die bayerische und europäische Politik für junge Menschen künftig setzen soll.
Der Einladung gefolgt waren die Abgeordneten des Bayerischen Landtags Herbert Woerlein, MdL (Jugendpolitischer Sprecher der SPD), Isabell Zaharias, MdL (SPD), Eva Gottstein, MdL (FW), Claudia Stamm, MdL, die Mitglieder des Stadtrates der Landeshauptstadt München Dr. Manuela Olhausen (CSU), Ulrike Boesser (SPD), Sonja Haider (ÖDP) sowie Prof. Dr. Dr. H.c. Werner Weidenfeld, Direktor des Zentrums für angewandte Politikforschung (CAP), sowie Tobias Winkler, Leiter des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in München.

 

Den Bericht zum Europadialog Erasmus+ finden Sie hier, ebenso seine Ergebnisse.

 

 

Wir danken allen unseren Partnern für die erfolgreiche Umsetzung des Europadialogs.

 

 

 

 

Teilnehmer bei der Erarbeitung der Themen
Gruppenfoto der Teilnehmenden mit Josef Schmid, dem 2. Bürgermeister der Landeshauptstadt München
Expertengespräche an den Dialogtischen

Bildquelle: Steffen Leiprecht/StMBW

Wenn Sie nichts verpassen wollen:

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben?

Wir, die Europäische Akademie Bayern, haben eine breit gefächerte Palette an Bildungsveranstaltungen. Ständig erweitern wir unser Angebot an Europaseminaren und an internationalen Seminaren. Darüber hinaus bieten wir Wochenseminare, Wochenendseminare und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen in ganz Bayern an.

Newsletter-Anmeldung

Damit Sie nichts verpassen, können Sie hier unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter abonnieren. In regelmäßigen Abständen werden wir Sie dann über anstehende Seminare, Vorträge und Veranstaltungen informieren.

Zum Abbestellen des Newsletters klicken Sie bitte hier.

Kontaktieren Sie uns.

Bitte kontaktieren Sie uns, wann immer Sie eine Frage oder Anregungen haben. Gerne informieren wir Sie umgehend.

 

T. 089 /54 91 41 - 0     E-Mail schreiben

Impressum / Datenschutz | Newsletter | © 2018 Europäische Akademie Bayern